Freitag, Februar 23, 2024
spot_img
StartAktuellRechtskonformes Datenmanagement mit der VMware Sovereign Cloud Integration von NetApp

Rechtskonformes Datenmanagement mit der VMware Sovereign Cloud Integration von NetApp

NetApp StorageGRID trifft auf VMware Sovereign Cloud: bessere Unterstützung für Kunden mit komplexen Vorschriften zu Datenschutz und Aufbewahrung

Aschheim bei München, 20. November 2023 – NetApp (NASDAQ: NTAP), der globale Cloud- und Daten-orientierte Softwareanbieter wendet sich mit NetApp StorageGRID for VMware Sovereign Cloud an Unternehmen und Organisationen, die hochsensible Daten verarbeiten und verwalten müssen: Das Plugin für die VMware Cloud Director Object Storage Extension erlaubt es, unstrukturierte Daten kosteneffizienter zu speichern, sie zu sichern, zu schützen und zu archivieren. Dabei werden die globalen Datenschutzrichtlinien und die Infrastrukturstandorte berücksichtigt. Außerdem modernisiert das Unternehmen sein NetApp ONTAP Tools for VMware vSphere (OTV 10.1), um das Management von Firmendaten in mandantenfähigen vSphere-Umgebungen zu vereinfachen und zu zentralisieren. 

Das Konzept der Cloud-Souveränität wird überall wichtig, wo hochsensible Daten verarbeitet werden – in Regierungen, der Finanzbranche und dem Gesundheitswesen zum Beispiel. Nationen wollen zudem ihre digitalen Wirtschaftskapazitäten ausbauen und gleichzeitig die Abhängigkeit von großen, globalen Cloud-Dienstanbietern reduzieren.
Unstrukturierte Daten – Videos, Bilder und andere Dateien, die nicht einfach in Tabellen oder Datenbanken zu organisieren sind – sind die Aufgabe von StorageGRID. Mit dem neuen NetApp Plug-In für VMware Cloud Director können Cloud-Service-Provider StorageGRID nahtlos als Objekt-Storage-Lösung integrieren. Benutzer, die bereits mit der VMware Cloud Director-Benutzeroberfläche vertraut sind, haben nun Zugriff auf erweiterte StorageGRID-Services, ohne sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden zu müssen. Auch die Partnerunternehmen sparen Zeit, wenn sie ihre Dienstleistungen integrieren.
Ein herausragendes Merkmal von StorageGRID ist die universelle Kompatibilität und native Unterstützung für branchenübliche APIs, wie zum Beispiel Amazon S3 API. Das gewährleistet eine reibungslose Interoperabilität über verschiedene Cloud-Umgebungen hinweg. Automatisiertes, kostensenkendes Lifecycle-Management vereinfacht in VMware-Umgebungen mit unstrukturierten Daten die sichere Datenhaltung, Speicherung und Hochverfügbarkeit.
„Wir wissen, was die Datensouveränität für große Unternehmen bedeutet und dass sich die Menge ihrer hochsensiblen Daten kontinuierlich erhöht“, sagt Phil Brotherton, Vice President, Solutions & Alliances bei NetApp. „Die Integration von NetApp StorageGRID mit VMware Sovereign Cloud ist ein echter Game Changer. Sie befähigt Kunden mit unstrukturierten Daten, damit in der Cloud adäquat umzugehen und sie jederzeit rechtskonform zu handhaben.“

Was bringt die Sovereign Cloud Integration?

  • Mehr Sicherheit und stärkere Kontrolle: Sensible Daten, inklusive der Metadaten, bleiben unter Verschluss. Mit der Integration lässt sich ein Zugriff durch ausländische Behörden, der Datenschutzgesetze verletzen könnte, verhindern.
  • Erhöhte Sicherheit und Compliance: Anwendungen und Daten sind vor sich ständig weiterentwickelnden Angriffsvektoren geschützt. Gleichzeitig überprüft das System kontinuierlich, ob Compliance-Vorgaben entsprochen werden.
  • Eine zukunftssichere Infrastruktur: Sie ist so gestaltet, dass sie zügig auf sich ändernde Datenschutzbestimmungen, Sicherheitsbedrohungen und geopolitische Entwicklungen angepasst werden kann.
  • Integrität der Daten: Kunden können den Nutzen ihrer Daten optimieren und Innovationen vorantreiben, indem sie diese sicher teilen und analysieren, ohne dabei gegen Datenschutzgesetze zu verstoßen. Die Unversehrtheit der Daten bleibt gewahrt.
VMware Sovereign Cloud-Anbieter verpflichten sich, Cloud-Lösungen auf der Grundlage moderner, softwaredefinierter Architekturen zu entwickeln und zu betreiben. Dabei müssen sie die wichtigsten Prinzipien und Best Practices des VMware Sovereign Cloud-Frameworks verkörpern. Workloads, die heute in VMware Sovereign Cloud-Umgebungen ausgeführt werden, bestehen häufig aus einer Vielzahl von Datensätzen, einschließlich transaktionaler Workloads, sowie aus großen Mengen unstrukturierter Daten. Diese müssen kosteneffektiv und integriert unter Berücksichtigung der vorliegenden Standards verwaltet werden.
„VMware Sovereign Cloud-Anbieter helfen Kunden in stark regulierten Branchen, den Bedarf an hochsicheren, datengesteuerten Innovationen zu decken. Da dies kein Unternehmen allein leisten kann, setzt VMware auf ein leistungsstarkes, vernetztes Ökosystem, um seine innovativen Lösungen auf den Markt zu bringen“, sagt Rajeev Bhardwaj, Vice President, Cloud Provider Platform bei VMware. „NetApp ist ein langjähriger, strategischer Technologiepartner, der uns dabei unterstützt, die Anforderungen der Sovereign Cloud-Kunden an zukunftsweisende Datenservices zu erfüllen. Die Sovereign Cloud-Integration von NetApp mit VMware Cloud Director hilft Kunden, komplexe Datenumgebungen zu vereinfachen und sicherzustellen, dass ihre Daten sicher bleiben und den Gesetzen zur Datenhoheit in ihren Regionen entsprechen.“
NetApp modernisiert außerdem gemeinsam mit VMware API-Integrationen zwischen NetApp ONTAP und VMware vSphere. Damit können VMware-Administratoren das Management und den Betrieb von NetApp ONTAP-basierten Datenmanagement-Plattformen in mandantenfähigen vSphere-Umgebungen vereinfachen. Benutzer können zudem mit neuer, Microservices-basierten Architektur höhere Skalierbarkeit und Verfügbarkeit erzielen. Mit den neuesten Versionen von NetApp ONTAP und ONTAP Tools für vSphere hat NetApp die Bereitstellung, den Schutz und die bessere Sicherung moderner VMware-Umgebungen in großem Maßstab innerhalb von vSphere deutlich beschleunigt und vereinfacht.

NetApp ONTAP Tools für VMware bieten Kunden zwei wichtige Vorteile:

  • Eine neue Architektur mit der Integration von VMware vSphere APIs for Storage Awareness (VASA) vereinfacht den richtliniengesteuerten Betrieb und die Cloud-ähnliche Skalierung.
  • Ein automatisierungsfähiges Framework durch einen API-First-Ansatz erlaubt IT-Teams die Integration in vorhandene Tools und ermöglicht, End-to-End-Workflows zu erstellen. So können die Möglichkeiten und Funktionen einfach genutzt werden.

Über NetApp

NetApp ist ein globaler Cloud- und Daten-orientierter Softwareanbieter, der Unternehmen hilft, ihre Daten angesichts des rasanten digitalen Wandels gewinnbringend zu nutzen. Das Portfolio umfasst Systeme, Software und Cloud-Services, mit denen Unternehmen ihre Applikationen vom Datacenter bis in die Cloud optimal ausführen können. Dabei spielt es weder eine Rolle, ob die Applikationen in der Cloud entwickelt oder in die Cloud verschoben werden, noch ob Unternehmen ihre eigenen Cloud-ähnlichen Umgebungen lokal aufbauen. Mit NetApp-Lösungen, die in allen Umgebungen überzeugen, können Unternehmen eine individuelle Data-Fabric-Architektur aufbauen und alle Daten, Services und Applikationen jederzeit und überall sicher der jeweiligen Zielgruppe zur Verfügung stellen. Erfahren Sie mehr unter www.netapp.com/de oder folgen Sie uns auf TwitterLinkedInFacebookInstagram und XING.
NETAPP, das NETAPP Logo und die unter www.netapp.com/TM aufgeführten Marken sind Marken von NetApp, Inc.

Firmenkontakt

NetApp Deutschland GmbH
Marvin Sauer
T: +49 151 12055829
M: [email protected]

Pressekontakt

Akima Media GmbH
Nicole Stadtmüller
T: +49 89 1795918-0
M: [email protected]
Finn Jahnke
Finn Jahnke
Finn Jahnke ist seit Ende 2017 als Online-Redakteur bei Business.today Network tätig.
zugehörige Artikel

Top Artikel