Samstag, April 20, 2024
spot_img
StartNewstickerDelinea übernimmt Authomize zur Stärkung von Extended PAM

Delinea übernimmt Authomize zur Stärkung von Extended PAM

Delinea übernimmt Authomize zur Stärkung von Extended PAM

Delinea, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Privileged Access Management (PAM) nahtlos erweitern, gibt die Übernahme von Authomize bekannt, einem innovativen Unternehmen für die Erkennung und Beseitigung identitätsbasierter Bedrohungen in der Cloud. Die kontinuierlichen Erkennungs- und Sichtbarkeitsfunktionen von Authomize in Verbindung mit den branchenführenden SaaS-Lösungen von Delinea für PAM werden die Reichweite der Delinea-Plattform für umfassende privilegierte Kontrollen in der Cloud erweitern und gleichzeitig ihre Rolle als starker Schutz vor identitätsbasierten Angriffen wie Kontoübernahmen, Insider-Bedrohungen und Lateral Movement ausbauen.

Die CIEM- und ITDR-Funktionen werden über die Cloud-native Delinea-Plattform bereitgestellt, wodurch die Vision des Unternehmens, PAM auf das gesamte moderne Unternehmen auszudehnen, noch besser umgesetzt wird. Mit der Übernahme von Authomize wird auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum (F&E) von Delinea in Israel eingerichtet.

„Die Kombination von Delinea und Authomize gibt Kunden die Möglichkeit, aktive Identitätsbedrohungen über SaaS-Anwendungen, Cloud und hybride Infrastrukturen hinweg zu erkennen und zu entschärfen“, sagt Art Gilliland, CEO von Delinea. „Die Ausweitung menschlicher und nicht-menschlicher Identitäten über die traditionelle Firewall hinaus erfordert einen kontinuierlichen Einblick in alle SaaS-Anwendungen, ihre Verbindungen untereinander und in hybride Umgebungen. Ich freue mich sehr, das Authomize-Team zu Delinea zu holen, was die Reichweite und die Rolle der Delinea-Plattform erheblich erweitert, um Unternehmen jeder Größe dabei zu helfen, identitätsbezogene Risiken zu reduzieren.“

Erweiterte Cloud-native Delinea-Plattform adressiert wachsende Bedrohung

Eine Studie von Osterman zeigt, dass 80 Prozent der Unternehmen mittlerweile mehrere Clouds nutzen, während 76 Prozent über keinen vollständigen Einblick in die Zugriffsrichtlinien und Anwendungen über mehrere Clouds hinweg verfügen, was die Bedrohungslage verschärft. CIEM erweitert die Kontrollen auf SaaS-Anwendungen und öffentliche Cloud-Infrastrukturen, um das Risiko von überprivilegierten Cloud-Identitäten zu minimieren. Aus einem Bericht der Identity Defined Security Alliance vom Juni 2022 geht hervor, dass 84 Prozent der Unternehmen im vergangenen Jahr von einem identitätsbezogenen Sicherheitsverstoß betroffen waren. 96 Prozent dieser Unternehmen gaben an, dass sie den Sicherheitsverstoß hätten verhindern oder minimieren können, wenn sie identitätsorientierte Maßnahmen ergriffen hätten. ITDR arbeitet identitätsübergreifend, um Bedrohungen zu erkennen und Risiken durch bessere Transparenz und Abhilfemaßnahmen zu minimieren.

Erweitertes Least Privilege in der Cloud erkennt Bedrohungen und reduziert Risiken

Authomize CIEM ermöglicht Unternehmen die Ausweitung der Least-Privilege-Kontrollen auf ihre Cloud-Umgebungen durch kontinuierliche Überwachung von Zugriffsrechten, Nutzungsänderungen und Verbindungen zwischen Cloud-Diensten, SaaS-Anwendungen und IAM-Lösungen. Durch die Hinzufügung von Authomize ITDR wird der Schutz vor Bedrohungen über alle Identitäten hinweg erhöht, indem Missbrauch erkannt und auf Angriffe reagiert wird.

Auf der Delinea-Plattform werden die erweiterten Funktionen Sicherheitsrisiken wie veraltete Konten, übermäßig privilegierte Identitäten und Pfade zur Eskalation von Privilegien identifizieren und beheben. Die Cloud-Sicherheit wird so durch proaktives Erkennen und Abschwächen von Bedrohungen bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Betriebskontinuität erheblich verbessert. Mit diesem Ansatz lassen sich Assets und Daten am effektivsten schützen und gleichzeitig Risiken reduzieren, ohne dass die Komplexität zunimmt.

„Dies ist ein aufregender Meilenstein in unserer Mission, die Identifizierung und Abschwächung von identitätsbasierten Risiken zu verbessern“, sagt Phil Calvin, Chief Product Officer bei Delinea. „Unsere gemeinsamen Technologien werden die kontinuierliche Überwachung nutzen und adaptive und weitreichende Privilegienkontrollen bereitstellen, alles innerhalb einer konsolidierten Cloud-nativen Plattform, die das Bewusstsein und die Reaktion zum Schutz von Identitäten und Daten sicherstellt.“

Die Integration von ITDR- und CIEM-Funktionen erweitert die Fähigkeit der Delinea-Plattform, moderne PAM-Anforderungen sowie neue Anwendungsfälle zu erfüllen, darunter:

– Höhere Transparenz von Berechtigungen in Multi-Cloud-Umgebungen durch die kontinuierliche Erkennung aller privilegierten Zugriffe
– Kontinuierliche Überwachung und Schutz aller Identitäten, um Bedrohungen zu erkennen und Risiken in jeder Anwendung oder jedem Dienst automatisch zu mindern
– Optimierung und Beschleunigung von Sicherheits- und Compliance-Audits mit automatisierten User Access Reviews (UAR) und sofort einsatzbereiten Richtlinien

„Der Zusammenschluss mit Delinea ist eine spannende Fortsetzung unserer Innovationsreise und des Engagements von Authomize, identitätsbasierte Risiken in der Cloud zu erkennen und zu eliminieren“, sagt Dotan Bar Noy, CEO von Authomize. „Wir freuen uns darauf, das israelische Forschungs- und Entwicklungszentrum zu etablieren und die Präsenz von Delinea in der Region auszubauen.“

„Gemeinsam werden wir die Sicherheit von Privilegien im gesamten Unternehmen erheblich ausweiten und verbessern, um den zunehmenden Identitätsbedrohungen effektiv zu begegnen“, fügt Gal Diskin, CTO von Authomize, hinzu.

Weitere Informationen über Authomize powered by Delinea finden sich unter authomize.com. Mehr Informationen zu Delinea befinden sich unter delinea.com.

Über Delinea
Delinea ist ein führender Anbieter von Privileged-Access-Management (PAM)-Lösungen für moderne, hybride Unternehmen. Die Delinea Platform erweitert PAM nahtlos, indem sie eine identitätsübergreifende Autorisierung bereitstellt und den Zugriff auf die kritischsten Hybrid-Cloud-Infrastrukturen sowie die sensibelsten Daten eines Unternehmens kontrolliert. Auf diese Weise werden Risiken reduziert, Compliance gewährleistet und die Sicherheit vereinfacht. Die Kundenbasis von Delinea umfasst Tausende Unternehmen weltweit und reicht von KMUs bis hin zu den weltweit größten Finanzinstituten und Unternehmen der kritischen Infrastruktur.

Firmenkontakt
Delinea Deutschland
Claudia Specht
Einsteinstraße 174
81677 München
+49 89 208048630
9df1be87b732cb4c0b622c83513e1ab40659b851
https://delinea.com/de/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Landsberger Str. 155
80687 München
089 54 55 82 02
9df1be87b732cb4c0b622c83513e1ab40659b851
http://www.weissenbach-pr.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel