Dienstag, Februar 27, 2024
spot_img
StartNewstickerFTF 2015: Neusoft Automotives präsentiert anpassungsfähige Algorithmen

FTF 2015: Neusoft Automotives präsentiert anpassungsfähige Algorithmen

Software des neu entwickelten Vision Prozessors S32V von Freescale Semiconductor

Austin/TX, USA. Neusoft Automotives, der Entwickler von Automotive-Software sowie digitalen Kartendatenbanken auf höchstem Niveau, zeigt als erster Partner von Freescale Semiconductor den aktuellen Stand seiner leistungsfähigen Algorithmen für die kamerabasierte Echtzeit-Objekterkennung. Die Software ist Bestandteil eines neuen Vision Prozessors, genannt S32V, den Neusoft zusammen mit Freescale, CogniVue und Green Hills Software entwickelt hat.

Der neue S32V wird erstmals auf dem Freescale Technology Forum (FTF USA) in Austin/Texas vorgestellt, das vom 22. bis 25. Juni 2015 stattfindet. Mehr als 200 Experten und Spezialisten aus den unterschiedlichsten Industriezweigen stellen auf dem FTF USA die neuesten technischen Entwicklungen vor. Durch Vorträge und Workshops wird der Austausch von State-of-the-Art-Lösungen gefördert.

Software als Herzstück des vernetzten Fahrzeugs

„Als eine der führenden Veranstaltungen für wegweisende Embedded-Lösungen bietet uns das FTF USA eine optimale Plattform, um als Freescale-Partner unsere ADAS-Algorithmen zu präsentieren und damit die Leistungsfähigkeit des S32V herauszustellen“, so Lars Borchert, Co-President von Neusoft Automotives, erfreut. „Der große Vorteil liegt in ihrer Flexibilität. Dadurch werden die auf dem S32V integrierten Beschleuniger so verwendet, dass sehr viele Eingangsdaten schnell und parallel bearbeitet werden können.“

Die anpassungsfähigen Algorithmen erlauben den Einsatz unterschiedlicher Kameraauflösungen. Somit ist das System in der Lage, mit den großen Datenmengen hochauflösender Kameras umzugehen. Dies kann z.B. ausschlaggebend dafür sein, eine Gefahrensituation durch Fußgänger auf der Straße frühzeitig zu erkennen und durch eine Notbremsung abzuwenden. Vor diesem Hintergrund hat insbesondere der Sicherheitsaspekt oberste Priorität. Daher lag der Fokus bei der Entwicklung darauf, dass der S32V sowohl den strengen Protokollen für Automobilsicherheit als auch der ISO-Norm 26262 für funktionale Sicherheit entspricht.

Mit der Verfügbarkeit der Evaluierungs-Boards können nun die nächsten Schritte auf dem Weg zur Serienfertigung des S32V erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.neusoft.com.

Über Neusoft Automotives:
Neusoft Automotives ist ein Zusammenschluss aller Automotive-Aktivitäten der Neusoft Corporation, dem größten Software-Unternehmen Chinas. Die Division entwickelt Automotive-Software sowie digitale Kartendatenbanken auf höchstem Niveau. An den Unternehmensstandorten in China, Deutschland, den USA, Japan und Rumänien vereint Neusoft Automotives mit mehr als 2.200 Mitarbeitern über 20 Jahre Automotive-Erfahrung.
In Hamburg wird Neusoft Automotives durch die Neusoft Technology Solutions GmbH repräsentiert. Hier befindet sich einer der führenden Entwicklungsstandorte von Embedded Software, Software-Design und Software-Architektur für fahrzeuggebundene Infotainment-Systeme mit dem Schwerpunkt Navigation.

Firmenkontakt
Neusoft Automotives c/o Neusoft Technology Solutions
Heide Borghardt
Hugh-Greene-Weg 2-4
22529 Hamburg
040 / 300 67 707
[email protected]
http://www.neusoft.com

Pressekontakt
Laub & Partner GmbH
Herdis Seibt
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040/656 972-15
[email protected]
http://www.laub-pr.com

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel