Mittwoch, Mai 22, 2024
spot_img
StartNewstickerHitachi Vantara sorgt für datengesteuerte Nachhaltigkeit und betriebliche Transformation bei führendem europäischen...

Hitachi Vantara sorgt für datengesteuerte Nachhaltigkeit und betriebliche Transformation bei führendem europäischen Hersteller

Echtzeit-Zugriff auf Daten verkürzt die Zeitspanne bis zu neuen Erkenntnissen von Wochen auf Sekunden, während bessere Energieberichte gleichzeitig dazu beitragen, jährlich eine halbe Million Euro an Energiekosten einzusparen.

Hitachi Vantara sorgt für datengesteuerte Nachhaltigkeit und betriebliche Transformation bei führendem europäischen Hersteller

Dreieich/ Santa Clara (Kalifornien), 14. März 2023 – Hitachi Vantara, Tochterfirma der Hitachi, Ltd. (TSE: 6501) für moderne Infrastruktur, Datenmanagement und digitale Lösungen, gab heute bekannt, dass mit der Blechwarenfabrik Limburg GmbH (BL) ein führender Hersteller von Weißblechverpackungen die Lumada DataOps-Plattform, powered by Pentaho, einsetzt, um eine standardisierte, integrierte Echtzeit-Datenanalyse für mehr Nachhaltigkeit und eine beschleunigte Produktion zu erreichen.

Mehr zu den Bemühungen von Hitachi Vantara um Nachhaltigkeit unter: https://www.hitachivantara.com/en-us/company/corporate-social-responsibility.html

Vorher wurden für das Reporting des Unternehmens Tabellen verwendet, bei denen es bis zu zwei Wochen dauern konnte, bis aktualisierte Zahlen vorlagen, und in denen jede Abteilung und Tochtergesellschaft unabhängig arbeitete. Mit der DataOps-Plattform war BL in der Lage, eine zentrale, skalierbare Business-Intelligence-Architektur einzurichten, um Informationen aus einer Vielzahl von Systemen zu integrieren und zu analysieren – einschließlich seines Energiemanagementsystems – und mehr als 700 Berichte in Sekundenschnelle zu erstellen. Diese Echtzeitanalysen erhöhen die Transparenz sowohl im Prozess- als auch im Ressourcenmanagement. Besonders bemerkenswert: Durch die Kombination aus intelligenter Materialverwaltung und kontinuierlichen Energieberichten mit der Erkennung von Anomalien hat die Plattform BL dabei geholfen, Abfall zu minimieren, den Energieverbrauch zu senken und den Betrieb nachhaltiger zu gestalten.

„Wir wollen so nachhaltig wie möglich sein“, so Daniel Jung, Leiter Business Intelligence bei der Blechwarenfabrik Limburg GmbH. „Das bedeutet, Daten über Materialien und Outputs zu nutzen, die wir bereits haben, um unseren Betrieb zu optimieren. Durch zusätzliche Sensoren, Echtzeitanalysen und Automatisierung können wir darüber hinaus unsere Prozesse beschleunigen, Abfall reduzieren und den Energie- und Ressourcenverbrauch deutlich senken. In der Tat werden wir unsere Energiekosten voraussichtlich um eine halbe Million Euro pro Jahr senken.“

Die it-novum GmbH, ein Hitachi Vantara-Partner, unterstützte BL bei der Umsetzung des Projekts. it-novum führte umfangreiche Schulungen für mehr als 50 Anwender durch, die ihre Kollegen bei der breiteren Einführung der Lösung unterstützten. So konnte BL mehr Analysefunktionen schneller für mehr Mitarbeiter implementieren.

„Daten sind die wichtigste einzelne Ressource für Unternehmen, die ihre Betriebs- und Nachhaltigkeitslage insgesamt verbessern wollen“, sagte Maggie Laird, Senior Vice President of Business Transformation and Sustainability, Hitachi Vantara. „Wir verfolgen einen einzigartigen, ganzheitlichen Ansatz zur Dekarbonisierung, der IT und OT mit grünen IT-Lösungen rund um Storage, Edge, Software und Analytics zusammenbringt. Wir sind bestrebt, Unternehmen dabei zu helfen, ihren aktuellen Daten-Fußabdruck sowie ihren CO2-Fußabdruck besser zu verstehen, damit sie Maßnahmen ergreifen können, um Daten intelligenter zu verwalten und Emissionen zu reduzieren.“

Ein starkes Fundament aus nachhaltigen, umweltfreundlichen Lösungen

Jüngste Untersuchungen haben ergeben, dass Nachhaltigkeit und soziales Verantwortungsbewusstsein für Unternehmen weltweit höchste Priorität haben. Hitachi Vantara hat sich darauf spezialisiert, innovative und nachhaltige digitale Prozesse und Lösungen anzubieten, die kostengünstig, energieeffizient und langlebig sind.

So konnte das Unternehmen beispielsweise bei den neuen Generationen von Storage-Lösungen die Kohlenstoffemissionen im Vergleich zu früheren Modellen um 30 bis 40 Prozent senken – einschließlich der Beschaffung von Rohstoffen, der Produktion, des Transports, der fünfjährigen Nutzung und des abschließenden Recyclings. Durch Anwendungsmodernisierung und Konsolidierung trägt Hitachi Vantara dazu bei, den Platzbedarf der Infrastruktur zu reduzieren, was in einigen Fällen zu einer Platzersparnis von bis zu 50 Prozent im Rechenzentrum führen kann. Und aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse in den Bereichen Energie, Fertigung, Transport, Finanzen und Mobilität kann Hitachi Vantara jedem Unternehmen einsatzbereite, datengesteuerte Nachhaltigkeitslösungen bieten.

„Datengesteuerte Nachhaltigkeit bedeutet, Daten zu sammeln und zu nutzen, um Entscheidungen zu treffen, die zu messbaren und verantwortungsvollen Geschäftspraktiken führen“, sagte Christopher Keller, Director Big Data Analytics & IoT bei it-novum. „Ob es um die Senkung von Treibhausgasemissionen, die Optimierung von Liefer- und Wertschöpfungsketten oder die Reduzierung von Abfällen geht, Erkenntnisse aus Daten können positive Veränderungen bewirken und gleichzeitig Wettbewerbsvorteile schaffen, Geschäftskosten senken und den Gewinn steigern.“

Weitere Informationen darüber, wie Hitachi Vantara Kunden dabei unterstützt, einen datengesteuerten Ansatz für Nachhaltigkeit zu entwickeln, finden Sie hier, mehr Informationen zu it-novum hier.

Hitachi Vantara
Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hitachi Ltd., unterstützt mit seinen intelligenten Datenplattformen, Infrastruktursystemen und digitalem Know-how mehr als 80 Prozent der Fortune-100-Unternehmen. Um zu erfahren, wie Hitachi Vantara durch agile digitale Prozesse, Produkte und Erfahrungen datenreiche zu datengesteuerten Unternehmen macht, besuchen Sie www.hitachivantara.com

Hitachi Ltd. Corporation
Hitachi treibt das Social Innovation Business voran und schafft mit Daten und Technologie eine nachhaltige Gesellschaft. Wir lösen die Herausforderungen unserer Kunden und der Gesellschaft mit Lumada-Lösungen, die IT, OT (Operational Technology) und Produkte im Rahmen der Geschäftsstruktur von Digital Systems & Services, Green Energy & Mobility, Connective Industries und Automotive Systems nutzen. Grün, digital und innovativ strebt Hitachi nach Wachstum durch Zusammenarbeit mit seinen Kunden. Der konsolidierte Umsatz des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2021 (zum 31. März 2022) belief sich auf 10.264,6 Milliarden Yen (84.136 Millionen US-Dollar), mit 853 konsolidierten Tochtergesellschaften und rund 370.000 Mitarbeitern weltweit. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie auf der Website des Unternehmens unter https://www.hitachi.com

Firmenkontakt
Hitachi Vantara GmbH
Bastiaan van Amstel
Im Steingrund 10
63303 Dreieich-Buchschlag
06103 – 804-0
1228476f06196a6d92d70c066802f666335ad52d
https://www.hitachivantara.com/de-de/home.html

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
1228476f06196a6d92d70c066802f666335ad52d
http://www.public-footprint.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel