Montag, Mai 27, 2024
spot_img
StartNewstickerNeue tde-HEB-Linsenstecker-Serie für Harsh-Environment-Anwendungen

Neue tde-HEB-Linsenstecker-Serie für Harsh-Environment-Anwendungen

Komplettes Redesign und deutlich bessere Performance

Neue tde-HEB-Linsenstecker-Serie für Harsh-Environment-Anwendungen

Neue tde-HEB-Linsenstecker-Serie von tde – perfekt für Broadcast, Industrie, Defense, Öl & Gas (Bildquelle: @tde – trans data elektronik GmbH)

Dortmund, 16. Mai 2023. Mit dem neuen Steckerprogramm HEB präsentiert tde – trans data elektronik GmbH eine komplett überarbeitete Linsenstecker-Serie für vielfältige Anwendungen im Broadcast- und Industrieumfeld, der Öl- und Gas-Industrie sowie dem Defense-Sektor. Die Steckverbinder basieren auf der Hermaphroditic Expanded Beam (HEB) Technologie und gewährleisten damit selbst unter sehr rauen Umweltbedingungen den Einsatz optischer Datenübertragung. tde hat auch die Performance der als Single- und Multimode erhältlichen Linsenstecker optimiert. Die HEB-Steckverbinder in der Größe M (HEB-M) sind die am Markt gängigsten und auch unter der Bezeichnung HMA bekannt sowie mit diesen vollständig kompatibel. Sie entsprechen zu 100 Prozent der Norm MIL-DTL-83526 und sind in Ausführungen von 2 bis 12 Kanälen erhältlich. Alternativ gibt es die Linsenstecker auch in den Größen S, L und XL.

In rauen, schmutzigen, temperaturwidrigen oder vibrationsempfindlichen Umwelt- oder Industrieumgebungen sind empfindliche Glasfaser-Steckverbinder keine Option. Um die Kommunikationsverbindung aber auch dort dauerhaft sicherzustellen, stellt tde Unternehmen ab sofort neue robuste und unempfindliche Linsenstecker der HEB-Serie zur Verfügung. Dafür hat der Netzwerkexperte die Performance der Steckverbinder deutlich verbessert: für Multimode-Anwendungen hat tde die Optik von 850 nm bis 1310 nm, für Singlemode-Anwendungen von 1310 nm bis 1550 nm optimiert. „Damit genügen unsere Linsenstecker auch künftigen Anforderungen“, erläutert Andre Engel, Geschäftsführer tde trans data elektronik GmbH. „Unser ´Signal-Passing-Through-Design“ unterstützt Wavelength Division Multiplexing (WDM) Applikationen. Da die optische Multiplexing-Technik zu einer besseren Ausnutzung der LWL-Kapazität führt, lassen sich auch Übertragungen mit höherer Bandbreite realisieren.“ Auch im Bereich der Dämpfung erzielen die HEB-M-Steckverbinder mit einer maximalen Einfügedämpfung von 0,8 dB für die Multimode- und 1,5 dB für die Singlemode-Variante beste Werte.

Flexibles Steckdesign
Die HEB-Linsenstecker-Serie hat ein hermaphroditisches Design ohne Male- oder Female-Seite: Da sich die Steckverbinder ohne Rücksicht auf Polarität und Geschlecht einfach zusammenstecken lassen, profitieren Netzwerktechniker von einem einheitlichen und schnellen Handling und können Kabelverlängerungen ohne Adapter durchführen. Die tde HEB-M-Linsenstecker mit zwei und vier Kanälen sind nach MIL-DTL-83526 standardisiert. Für HEB-M-Steckverbinder mit acht bis zwölf Kanälen gibt es keine festgelegte Norm. Sie bieten jedoch den Vorteil, dass jede beliebige Kanalzahl zusammensteckbar ist: „Diese Funktion ist im Feld besonders nützlich, denn: Benötigt ein Netzwerktechniker etwa einen vierkanaligen HEB-M-Steckverbinder, hat aber nur einen mit 12 Kanälen, so kann er diesen verbinden, aber nur die gewünschten vier Kanäle nutzen“, sagt Engel. Weiterer Vorteil: Die Steckverbinder sind im Feld reparierbar.
Um die Steckverbindung gegenüber Umwelteinflüssen unempfindlicher zu machen, setzt tde auf die Expanded-Beam-Technologie: Dabei wird der Lichtstrahl, der am Ende eines Glasfaserkabels austritt, mittels einer Kugellinse vergrößert und parallelisiert. Beim Auftreffen auf eine gegenüberliegende Kugellinse fokussiert diese den Lichtstrahl wieder auf die Faser.

Glasfaserverkabelung unter Extrembedingungen
Damit die HEB-Steckverbinder starken Beanspruchungen standhalten, hat tde sie aus Aluminium gefertigt und hart anodisiert. Für den Einsatz bei der Marine, im Bergbau und anderen Extremanwendungen sind spezielle Edelstahlausführungen verfügbar. Speziell für den Einbau eignen sich sogenannte Bulkhead-Steckverbinder. Sie sind mit Flansch oder Zentralverschluss verfügbar. Die HEB-M-Bulkheads zeichnen sich durch eine extrem kurze Bauform aus. Abhörsicherheit bietet die optional erhältliche EMC-Variante (electromagnetic compatibility; elektromagnetische Verträglichkeit EMV). Die HEB-Linsenstecker sind nach Schutzart IP67 vor Berührungen und Staub geschützt sowie vollständig wasserdicht. Mit mindestens 3.000 Steckzyklen haben die tde HEB-Linsenstecker eine hohe Lebensdauer.

Komplettsystem für die Mobilverkabelung
Passend zur tde-HEB-Linsenstecker-Serie stellt tde passende Mobilkabel zur Verfügung. Diese zeichnen sich durch ihre schlanke und leichte Kabelkonstruktion aus. Im Feld lassen sich 1000 m in speziellen Kabeltrommeln auf entsprechenden Rückentragegestellen von einer Person tragen. Hierfür bietet tde ein komplettes System an.

Über die tde – trans data elektronik GmbH
Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 30 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO).
Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug-and-play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de sowie auf LinkedIn, Twitter und Xing.

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik GmbH
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
a36891cf1e62d1e5d8bd887de6d781ce34cced7f
http://www.tde.de

Pressekontakt
EPR Advisors
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
a36891cf1e62d1e5d8bd887de6d781ce34cced7f
http://www.epr-advisors.com

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel