Samstag, März 2, 2024
spot_img
StartNewstickerOrange Business setzt sich für Korallenriffe ein

Orange Business setzt sich für Korallenriffe ein

Tenaka arbeitet mit Orange Business an der Wiederherstellung von Korallenriffen

Orange Business setzt sich für Korallenriffe ein

– Technologielösung automatisiert und skaliert die Überwachung von Korallenriffen und mariner Artenvielfalt
– Tenaka profitiert von remoten Echtzeitdaten aus dem Korallenriff, so dass Wissenschaftler mehr Zeit für die Riffregeneration haben

Paris und Eschborn, 29. Januar 2024, Orange Business setzt sich für den Erhalt von Korallenriffen ein. Dafür arbeitet das Unternehmen mit Tenaka zusammen, einem weltweit tätigen Sozialunternehmen, das sich um die Wiederherstellung und den Schutz mariner Ökosysteme kümmert. Ihr gemeinsames Ziel ist es, Korallenriffe in einem Meeresschutzgebiet im Korallendreieck in Malaysia wiederherzustellen.

Die von Tenaka durchgeführte Wiederherstellung von Korallenriffen trägt zum Schutz und Erhalt einer wichtigen und gefährdeten Tier- und Pflanzenwelt bei. Gleichzeitig unterstützt sie die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Küstengemeinschaften in Bezug auf Nahrungssicherheit und Beschäftigung in den Bereichen Tourismus und Fischerei.

Orange Business beschleunigt die digitale Transformation von Tenaka und steigert die Effizienz der täglichen Betriebsabläufe. Zudem ermöglicht Orange Business den Zugang zu vollständig automatisierten Datensätzen, von der Datenerfassung bis zur Visualisierung, unter Nutzung von datenanalysebasierten KI-Technologien.

Dieser datengesteuerte Ansatz ermöglicht den Austausch von Daten und Bilder in nahezu Echtzeit. Die übermittelten Dateien werden direkt an Wissenschaftler an Land übermittelt, die somit rund um die Uhr auf Daten zugreifen können. Das spart Zeit, die sie für die Regeneration von geschädigten Korallenriffen einsetzen können.

Wissenschaftliche Überwachung des Korallenriffs
Das von Orange Business organisierte Projekt wird durch eine Meeresforschungsstation von Yucca Lab ermöglicht. Dazu gehört ein Unterwasserüberwachungsgerät mit wasserdichten 360°-Kameras, die an einer solarbetriebenen Boje mit Verarbeitungs- und Übertragungsfähigkeiten angebracht sind.

Die Forschungsstation ist per SIM-Karte von Orange Business mit dem lokalen 4G-Mobilfunknetz verbunden. So werden täglich Bilder an einen von Orange Business verwalteten Microsoft Azure-Tenant übertragen. Gesichert wird diese Datenübertragung von Orange Cyberdefense, einem weiteren Tochterunternehmen von Orange, mithilfe der Netskope SSE-Technologie und der NewEdge-Infrastruktur.

In der Cloud angekommen, analysiert ein von Orange Business entwickelter KI-Algorithmus die Bilder. Der Algorithmus erkennt und beziffert automatisch verschiedene Arten von Fischen, Wirbellosen und Megafaunen in den Riffen.

Zum Erfolgsfaktor zählt das Partnernetzwerk von Orange Business: Das For Good-Programm von Netskope stellt die Sicherheitsplattform und das Design bereit, während Microsoft im Rahmen seines Startups Founders Hub-Programms kostenlose Azure-Gutschriften zur Verfügung stellt.

„Die Regeneration des Ozeans ist die beste Lösung, um die Klima- und Biodiversitätskrise abzuschwächen. Durch den Einsatz von Technologie bringt Orange Business die entscheidende Expertise ein, um unsere Aktivitäten zu skalieren und eine globale Wirkung zu erzielen“, sagt Anne-Sophie Roux, Gründerin von Tenaka.

„Wir wollten Teil der Lösung für eine ökologische Herausforderung sein. Unsere Mitarbeiter auf der ganzen Welt unterstützen Tenaka für seine inspirierende Initiative zum Schutz und zur Wiederherstellung von Korallenökosystemen – eine Initiative, bei der unsere Technologie und digitalen Dienstleistungen wirklich etwas bewirken können“, sagt Kristof Symons, CEO International von Orange Business.

Über diesen Link erhalten Sie Updates zum Let’s Revive Programms.

Orange Business, die Unternehmenssparte von Orange, ist ein führender Netzwerk- und Digitalintegrator. Er unterstützt seine Kunden dabei, einen positiven Impact zu erreichen und digitale Geschäfte zu tätigen. Die Kombination aus Expertise in den Bereichen Konnektivität der nächsten Generation, Cloud und Cybersicherheit sowie Plattformen und Partnern bildet die Grundlage für Unternehmen auf der ganzen Welt. Mit 30.000 Mitarbeitern in 65 Ländern unterstützt Orange Business seine Kunden bei der Transformation, indem es eine durchgängig gesicherte digitale Infrastruktur bereitstellt und sich auf das Erlebnis für Mitarbeiter, Kunden und den Betrieb konzentriert. Mehr als 3.000 multinationale Konzerne sowie zwei Millionen Fachleute, Unternehmen und Kommunen in Frankreich vertrauen auf Orange Business.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsbetreiber mit einem Umsatz von 43,5 Milliarden Euro im Jahr 2022 und 296 Millionen Kunden weltweit (Stand 30. September 2023). Im Februar 2023 stellte die Gruppe ihre Strategie „Lead the Future“ vor, die auf einem neuen Geschäftsmodell basiert und auf Verantwortung und Effizienz ausgerichtet ist. „Lead the Future“ setzt auf Exzellenz im Bereich Netzwerk, um die führende Stellung von Orange in puncto Servicequalität zu stärken.

Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und an der New York Stock Exchange (ORAN) notiert. Für weitere Informationen besuchen Sie www.orange-business.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter: @orangebusiness.

Orange und alle anderen Orange Produkt- oder Dienstleistungsnamen, die in diesem Material enthalten sind, sind Marken von Orange oder Orange Brand Services Limited.

Firmenkontakt
Orange Business Germany GmbH
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
0619696239
fc2fb865b94efa81fda2aa0a45dc9f7019687563
https://cloud.orange-business.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81699 München
+49894195995
fc2fb865b94efa81fda2aa0a45dc9f7019687563
https://www.maisberger.de/

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel