Donnerstag, April 18, 2024
spot_img
StartNewstickerWestcon-Comstor und Cisco unterzeichnen AWS Marketplace Vereinbarung

Westcon-Comstor und Cisco unterzeichnen AWS Marketplace Vereinbarung

Mit dem Ausbau der langjährigen Partnerschaft profitieren Channel-Partner von der wachsenden Nachfrage nach Digital-First-Angeboten

Berlin – 20. März 2024 – Westcon-Comstor, ein weltweit führender Technologieanbieter und Spezialdistributor, gibt den Ausbau seiner Partnerschaft mit Cisco bekannt. Ziel ist es, Channel-Partnern Wachstumschancen auf dem AWS Marketplace zu erschließen und den Absatz der marktführenden Lösungen von Cisco zu fördern.

Im Zuge der Vereinbarung ist der VAD Westcon-Comstor – der über die Comstor-Sparte seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Cisco zusammenarbeitet – nun in der Lage, Cisco Produkte aus den Bereichen Cybersecurity, Observability sowie Networking & Collaboration auf dem AWS Marketplace zu listen.

Partner können Endkunden im Rahmen eines integrierten, nahtlosen Verkaufsprozesses innerhalb des AWS Marketplace bedienen. Dabei profitieren sie von beschleunigten Transaktionszeiten, höheren Deal-Volumina und Margen sowie kürzeren Verkaufszyklen.

Cisco ist einer der ersten Softwareanbieter, der offiziell als Teilnehmer am AWS Marketplace Programm von Westcon-Comstor bekannt gegeben wurde, nachdem der Distributor eine DSOR-Vereinbarung (Designated Seller of Record) mit AWS unterzeichnet hatte.

Die Vereinbarung mit Cisco gilt für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) sowie für den asiatisch-pazifischen Raum (APAC), wobei der Schwerpunkt zunächst auf ausgewählten Ländern in Europa sowie Australien und Neuseeland liegt. Sie kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem Comstor, der weltweit größte Cisco Exklusivdistributor, sein Team erweitert, um das Wachstum von Cisco im Bereich Cybersecurity voranzutreiben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Cisco als Launch-Anbieter für unser AWS Marketplace Programm ankündigen können“, so David Grant, CEO von Westcon-Comstor. „Endkunden kaufen aufgrund der Flexibilität und der vordefinierten Budgets, die der AWS Marketplace bietet, bevorzugt dort ein – und wir wollen unseren Partnern ermöglichen, dort zu verkaufen, wo ihre Kunden kaufen wollen. Indem wir unseren Partnern Zugang zum leistungsstarken Technologieportfolio von Cisco erschließen und ihnen bessere Absatzmöglichkeiten für Cisco Produkte auf dem AWS Marketplace bieten, schaffen wir eine neue Plattform, von der aus wir Wachstum und Skalierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette vorantreiben können.“

„Frisch nach der Ernennung zum AWS Global ISV of the Year vertiefen wir unsere Zusammenarbeit mit Cisco Partnern und Distributoren. Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die sich uns mit Comstor eröffnen, und von der Chance für unsere Distributoren, mehr Kunden über den AWS Marketplace zu bedienen“, so Andrew Sage, Vice President Global Distribution and SMB Sales bei Cisco.

Forrester kam kürzlich zu dem Ergebnis, dass Channel-Partner, die über den AWS Marketplace verkaufen, Geschäfte bis zu 50 Prozent schneller abwickeln können. Canalys prognostiziert, dass der weltweite Absatz von Third-Party-Software und Services über Cloud-Marktplätze bis 2025 ein Volumen von 45 Milliarden US-Dollar erreichen wird, was einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 84 Prozent über fünf Jahre entspricht.

Jens Tamm, der als Managing Director DACH das Deutschlandgeschäft von Comstor verantwortet, ergänzt: „Auch hier im deutschsprachigen Raum bietet der AWS Marktplatz Cisco-Partnern und deren Kunden viele Ansatzpunkte, um Projekte schneller und effizienter umzusetzen. Für viele Partner ist dieses Business aber noch neues Terrain. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Cisco und mit AWS können wir Reseller optimal bei ihren Deals unterstützen – von der Registrierung als CPPO über Presales bis zur Abrechnung. So können wir die Potenziale des AWS-Marktplatzes gemeinsam erschließen.“

Mehr über Comstor erfahren interessierte Leser unter de.comstor.com

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor ist ein weltweit führender Anbieter von Business-Technologien. Mit Niederlassungen in mehr als 70 Ländern bietet der Value-Added Distributor seinen Kunden greifbaren Mehrwert und erschließt ihnen den Zugang zu attraktiven Wachstumsmärkten. Dafür vernetzt Westcon-Comstor weltweit führende Hersteller aus allen Bereichen der IT mit renommierten Technologie-Resellern, Systemintegratoren und Service Providern. Der VAD vereint tiefe Branchenkenntnis mit umfassendem technischem Know-how und jahrzehntelanger Erfahrung in der Distribution, und stellt so gemeinsam mit seinen Herstellern und Partnern die Weichen für ein nachhaltig erfolgreiches Business.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Susanne Pöschke
Franklinstr. 28/29
10587 Berlin
+49 30 346 03 505
81a2b77d174d09769bd3118dd1c75a031431cf24
http://de.comstor.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Nürnberger Str. 17-19
91052 Erlangen
09131 / 812 81- 25
81a2b77d174d09769bd3118dd1c75a031431cf24
http://www.h-zwo-b.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel