Sonntag, April 14, 2024
spot_img
StartNewstickerZEDEDA startet branchenweit ersten Kubernetes-as-a-Service für Edge Computing

ZEDEDA startet branchenweit ersten Kubernetes-as-a-Service für Edge Computing

ZEDEDA startet branchenweit ersten Kubernetes-as-a-Service für Edge Computing

– Der ZEDEDA Edge Kubernetes Service ist eine vollständig gemanagte Edge-Lösung mit einer von ZEDEDA eigens entwickelten, administrierten und unterstützten Kubernetes-Laufzeitumgebung.
– Unternehmen können unmittelbar eine sichere und kosteneffiziente Kubernetes-Infrastruktur für ihr Edge Computing anwenden.
– Durch eine Reihe von Kooperationen und technischen Integrationen bietet ZEDEDA eine robuste Lösung für moderne Edge-Umgebungen. Zu den branchenführenden Partnern gehören Avassa, Rafay, Red Hat OpenShift, SUSE Rancher und VMware Tanzu.

SAN JOSE, Kalifornien & CHICAGO (KubeCon). – 7. November 2023 – ZEDEDA, führender Anbieter von Edge-Infrastruktur-Orchestrierung und Verwaltung, präsentiert ZEDEDA Edge Kubernetes Service, den branchenweit ersten, vollständig verwalteten Kubernetes-Service für Edge Computing. Er umfasst eine von ZEDEDA eigens entwickelte, administrierte und unterstützte Kubernetes-Laufzeitumgebung sowie Integrationen bei branchenführenden Orchestratoren.

Laut einer Prognose von Gartner®1 werden bis zum Jahr 2028 80 % der Client-Software, die am physischen Rand des Netzwerks ausgeführt wird, in Containern verfügbar sein. Das entspricht einem Anstieg von 10 % im Jahr 2023.* Um diese containerisierten Anwendungen am Rande von Netzwerken auszuführen, müssen Unternehmen zunehmend Kubernetes einsetzen.

Die Bereitstellung von Kubernetes an der Edge ist eine Herausforderung. Das Open-Source System wurde für zentralisierte Rechenzentren und Scale-Out-Clouds entwickelt und ist somit nicht für herkömmliche remote Edge-Umgebungen geeignet. Der ZEDEDA Edge Kubernetes Service vereinfacht Kubernetes-Implementierungen an der Edge. Anwender können so den Fokus auf die Anwendungen richten statt auf das Management und die Wartung der zugehörigen Infrastruktur. Das neue Angebot von ZEDEDA beseitigt Probleme, die häufig bei Kubernetes-Implementierungen an der Edge auftreten. Dazu gehören verteilte Standorte, limitierte Geräte, unzuverlässige Sicherheit, Fachkräftemangel vor Ort oder unzuverlässige Netzwerkverbindungen. Die Edge-Lösung hilft, Kubernetes-Infrastrukturen an verteilten Edge-Standorten remote, sicher und kosteneffizient zu implementieren und zu betreiben.

Anfang 2023 zeichnete das IT-Analystenunternehmen GigaOm ZEDEDA in seinem Radar Report für Kubernetes for Edge Computing als „Leader“ und „Outperformer“ mit „herausragenden“ Bewertungen in 11 verschiedenen Kategorien aus – darunter Interoperabilität, Lifecycle Management, Unterstützung für benutzerdefinierte Bereitstellung und Konnektivität.

ZEDEDA Edge Kubernetes Service bietet Full Lifecycle-Managed Kubernetes

Sowohl Edge Computing als auch Kubernetes sind extrem bekannt – das ist unumstritten. Anfang des Jahres prognostizierte Deloitte Global, dass der Markt für Edge Computing in 2023 um 22 % wachsen wird. Das heißt vier- bis fünfmal so stark wie die Ausgaben für Unternehmensnetzwerke und die gesamte Unternehmens-IT. Gleichzeitig gilt Kubernetes mittlerweile als Standardlösung für die Verwaltung von containerisierten Anwendungen in typischen IT-Umgebungen. 96 % der Unternehmen geben an, dass sie Kubernetes nutzen oder zumindest evaluieren – ein deutlicher Anstieg von 83 % im Jahr 2020 und 78 % im Jahr 2019.

Der ZEDEDA Edge Kubernetes Service baut auf der marktführenden Edge-Orchestrierungstechnologie von ZEDEDA auf und adressiert die Schnittmenge dieser Anforderungen. Durch die Bereitstellung von Full-Lifecycle-managed Kubernetes und integrierter Laufzeitumgebung ist dies auch für Air-Gapped-Umgebungen möglich. Die Edge-Lösung reduziert die Kosten für das Management und die Orchestrierung von verteilten Edge-Infrastrukturen und -Anwendungen. Gleichzeitig erhöht sie die Transparenz, Sicherheit und Kontrolle. Der neue Service lässt sich in branchenführende Orchestratoren wie Avassa, Rafay, Red Hat OpenShift, SUSE Rancher and VMware Tanzu integrieren und unterstützt diese.

Um mehr über den ZEDEDA Edge Kubernetes Service zu erfahren, klicken Sie hier.

Details über den neuen Service wird ZEDEDA auf der KubeCon + CloudNativeCon North America, die vom 6. bis 9. November in Chicago stattfindet (Stand P15), vorstellen.

Stimmen zum neuen ZEDEDA Edge Kubernetes Service:

„Unsere Kunden sind Branchenführer, die die Innovationsgrenzen beim Edge Computing verschieben. Durch die Zusammenarbeit mit diesen Unternehmen haben wir den Bedarf für einen Edge-Service erkannt, der die Hindernisse bei der Bereitstellung von Kubernetes in diesen Umgebungen beseitigt“, sagt Said Ouissal, CEO und Gründer von ZEDEDA. „Der ZEDEDA Edge Kubernetes Service ermöglicht es unseren Kunden Kubernetes-Tools entsprechend ihren Anforderungen einzusetzen. So schaffen wir einen Weg zur Modernisierung von Edge-Infrastrukturen bei dem man gleichzeitig das Maximum aus den laufenden IT-Investitionen herausholen kann.“

„Unsere Studien zeigen, dass die Modernisierung, einschließlich der Containerisierung, beim Edge Computing der Bereich ist, in dem Unternehmen ihre laufenden Investitionen wirklich erfolgreich einsetzen wollen, oft aber auf Herausforderungen stoßen“, so Paul Nashawaty, Principal Analyst der Enterprise Strategy Group. „64 % der Unternehmen setzen heute 26 % oder mehr ihrer modernen Anwendungen an den Edge-Standorten ein. Der ZEDEDA Edge Kubernetes Service schließt eine Lücke zwischen diesen Umgebungen und Kubernetes-Tools. Dadurch können sich Kunden auf ihre Workloads konzentrieren, anstatt sich mit deren Betrieb zu beschäftigen.“

„SUSE bietet weiterhin grundlegende, branchenführende Lösungen an, die den einzigartigen Anforderungen im Edge Computing gerecht werden“, sagt Keith Basil, Edge General Manager bei SUSE. „Die erfolgreiche Implementierung von Kubernetes in der Edge ist eine Herausforderung – aber eine entscheidende. Denn es geht darum, Lösungen für Cloud-native Skalierung, Sicherheit und Konnektivität zu finden. Wir freuen uns, dass ZEDEDA den Unternehmenswert von K3s und unseren Linux-Angeboten wie SLE Micro erkannt hat. Diese bieten die Kombination spezifischer, zweckmäßige Funktionen für die effiziente Implementierung von Kubernetes an entfernten Standorten.“

„Wir bei Rafay freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ZEDEDA beim bahnbrechenden Edge Kubernetes Service“, so Mohan Atreya, SVP of Products and Solutions bei Rafay Systems. „Gemeinsam werden wir die Art und Weise, wie Unternehmen Anwendungen und Kubernetes beim Edge Computing managen, neu definieren und eine beispiellose Automatisierung, Kontrolle und Effizienz für Unternehmen und ihre Plattformteams sicherstellen.“

„Wir sehen, dass sich die Technologie-Stacks an der Edge weg von den Pipelines der traditionellen Anbieter hin zu Plattformen verschieben, die eine Mischung aus virtuellen Maschinen und Container-Workloads unterstützen. Aus Anwendungssicht besteht ein starker Wunsch, Container auf einfache, sichere und automatisierte Weise zu managen“, sagt Carl Moberg, CTO und Mitbegründer von Avassa. „Gemeinsam bieten wir eine komplette Infrastruktur-zu-Anwendung-Lösung für Edge Computing. Sie ermöglicht es Anwendern, Container-Engines, Kubernetes und VMs powered by ZEDEDA zu mischen. Und dabei bietet Avassa die Möglichkeit, eine Self-Service-Entwicklungsumgebung für den eigenen Stack von Container-Anwendungen einfach zu erweitern – und das auf der gleichen Hardware“.

1 * Gartner Inc., Predicts 2024: Edge Computing Technologies Are Gaining Traction and Maturity, Thomas Bittman, Tony Iams, Sandeep Unni, Eric Goodness and Bob Gill, October 18, 2023. GARTNER is a registered trademark and service mark of Gartner, Inc. and/or its affiliates in the U.S. and internationally and is used herein with permission. All rights reserved.

Über ZEDEDA
ZEDEDA macht Edge Computing mühelos, offen und intrinsisch sicher – und erweitert das Cloud-Erlebnis in der Edge. ZEDEDA reduziert die Kosten für die Verwaltung und Orchestrierung verteilter Edge-Infrastrukturen und -Anwendungen und erhöht die Transparenz, Sicherheit und Kontrolle. Der Edge-Orchestrierungsdienst von ZEDEDA umfasst ein Open-Source-Edge-Betriebssystem der Linux Foundation und eine Cloud-basierte Managementkonsole. Kunden können Cloud-APIs verwenden, um Edge Computing-Flotten zu verwalten und jede beliebige Kombination von Legacy- und Cloud-nativen KI-Edge-Anwendungen sowie unterstützende Dienste bereitzustellen. ZEDEDA bietet Erweiterbarkeit und Flexibilität durch ein offenes Partner-Ökosystem mit einem robusten App-Marktplatz, der es Kunden ermöglicht, ihre eigenen Anwendungen und Dienste einzubinden. ZEDEDA hat zahlreiche Branchenauszeichnungen erhalten, darunter den IoT Evolution Product of the Year (2022), den Security Excellence Award (2022), den Industrial IoT Product of the Year (2023) und den IoT Evolution Product of the Year (2023). ZEDEDA bietet eine sofortige Wertschöpfung, verwaltet Tausende von Edge Nodes und wird von erstklassigen Investoren mit Teams in den USA, Deutschland und Indien unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter https://zededa.com/de/

Firmenkontakt
ZEDEDA
Thomas Hahnel
. .
. .
.
.
d0fd58c378a70e0b11582c3f669eebe90513bfb1
https://zededa.com/de/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Thomas Hahnel
Prinzregentenstr. 89
81675 München
+49 89 417761- 15
d0fd58c378a70e0b11582c3f669eebe90513bfb1
http://www.lucyturpin.com/

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel