Sonntag, April 14, 2024
spot_img
StartSecurityActive Cyber Defense – Cyberangriffe frühzeitig erkennen und erfolgreich abwehren

Active Cyber Defense – Cyberangriffe frühzeitig erkennen und erfolgreich abwehren

Trotz hoher Investitionen der Unternehmen in die IT-Sicherheit wird fast wöchentlich von spektakulären Cyberangriffen berichtet. Immer wieder sind auch große Marktführer aus den unterschiedlichsten Branchen betroffen. Es ist offensichtlich, dass diese Angriffe trotz erheblicher IT Security Budgets und etablierter Sicherheitslösungen, wie Antivirus, Endpoint Protection und Firewalling in zunehmendem Maße erfolgreich sind.

Ein eigenes Security Operations Center (SOC) ist aber für viele Organisationen kosten- und zeitaufwändig. Immer mehr Firmen setzen daher auf die professionellen Managed Services externer SOC-Teams, die moderne Threat Hunting Methoden zur Incident Detection einsetzen.

Möchten auch Sie Sicherheitsvorfälle unmittelbar nach der Kompromittierung eines Systems erkennen und nicht erst nach der riskanten durchschnittlichen Zeitspanne von 6 Monaten? In dieser Zeit können sich Angreifer unbeobachtet in Ihrem Netzwerk bewegen, sich weiter ausbreiten und im schlimmsten Fall Daten entwenden.

Das Vorliegende Whitepaper gibt einen Einblick, wie Sie vom Active Cyber Defense (ACD) Service des IT-Sicherheitsspezialisten Allgeier secion und seinen modernen Threat Hunting Methoden profitieren können.

kostenlos downloaden

  • Warum der Bereich Prävention lediglich als Teilbereich einer IT-Sicherheitsstrategie zu sehen ist.
  • Wie ACD auffälliges Kommunikationsverhalten kompromittierter Systeme erkennt.
  • Wie ACD die kritische Zeitspanne zwischen Versagen Ihrer Protection Tools und dem Einsatz Ihrer Response-Prozesse minimiert.
  • Warum ACD eine echte Alternative zu einer SIEM-Lösung ist.

 

Durch einen 24/7 Managed Detection and Response Service wird das Netzwerk proaktiv und kontinuierlich auf Anomalien analysiert, diese identifiziert die Kommunikation der Angreifer zu ihren Command & Control Servern. Somit wird die Brücke zwischen den Protection- und den Response-Maßnahmen gebaut um mit Hilfe von ACD, aktiv, vorausschauend und permanent das Problem zu erkennen und zu bekämpfen.

Über Allgeier secion:

Gegründet im Jahr 2004, hat sich die Allgeier secion, Zweigniederlassung der Allgeier CyRis GmbH als führender Spezialist für IT-Sicherheit in Deutschland etabliert. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist als IT Security-Division Teil der international agierenden Unternehmensgruppe Allgeier. Das Leistungsangebot umfasst die Bereiche Cyber Strategy, Cyber Resilience und Cyber Defence. Mit Penetrationstests, Cyber Security Workshops sowie Lösungen im Bereich Cybererkennung und -abwehr gewährleisten die secion Consultants die 24/7 IT-Sicherheit für vernetzte Informationsinfrastrukturen – und erreichen damit ein Höchstmaß an Unternehmenssicherheit für ihre Kunden.

Leseprobe:

Der Bereich Prävention ist lediglich als Teilbereich einer IT-Sicherheitsstrategie zu sehen – es muss zwingend auch der tatsächliche Eintritt einer erfolgreichen Kompromittierung einbezogen werden. Es gilt deshalb, diese Kompromittierung frühzeitig zu erkennen, um weitere Schäden abzuwenden. Wie lange dauert es, bis Sie Angreifer in Ihrem Netzwerk
erkennen? Aktuell vergehen noch immer durchschnittlich 6 Monate, bis eine Kompromittierung im Netzwerk identifiziert wird.


Kontakt:

Allgeier secion, Zweigniederlassung der Allgeier CyRis GmbH
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg

T: 040 389071-0
F: 040 389071-299
M: [email protected]

Finn Jahnke
Finn Jahnke
Finn Jahnke ist seit Ende 2017 als Online-Redakteur bei Business.today Network tätig.
zugehörige Artikel

Top Artikel