Freitag, März 1, 2024
spot_img
StartNewstickerAppDynamics: Neues Release der Application Intelligence Platform integriert Unified Monitoring-Lösung

AppDynamics: Neues Release der Application Intelligence Platform integriert Unified Monitoring-Lösung

Vollständig integriertes Unified Monitoring für einfache Installation, Verwaltung und intuitive Nutzung sowie höchste Transparenz bei der Überwachung von Anwendungen und Geschäftstransaktionen

München – 15. Juli 2015. AppDynamics, ein führender Anbieter von Application-Intelligence-Lösungen, veröffentlicht ein neues Release seiner Application Intelligence Platform. Das „Summer 15 Release“ (Version 4.1) erscheint mit einer Reihe von neuen Funktionen. Im Mittelpunkt steht dabei „Unified Monitoring“, die branchenweit erste anwendungszentrierte Lösung, die Transaktionen des Endnutzers innerhalb der gesamten Anwendungs- und Infrastrukturumgebung verfolgen und überwachen kann. Performance-Probleme lassen sich damit proaktiv und rasch beheben, was für eine verbesserte Nutzererfahrung sorgt. Das Release 4.1 beinhaltet zudem im Bereich „Browser Synthetic Monitoring“ (Beta) und „Server Monitoring“ (Beta) erweiterte Funktionen sowie Agenten für das „Apache Web Server Monitoring“ und für den Python Application Server.

Wildwuchs an Monitoring-Lösungen beseitigen

Mit AppDynamics Unified Monitoring können Unternehmen den derzeit noch in vielen IT-Abteilungen vorhandenen Wildwuchs an isolierten, nicht-integrierten, infrastruktur-spezifischen Monitoring-Werkzeugen konsolidieren: Laut einer aktuellen Studie von Enterprise Management Associates (EMA) setzen 65 Prozent der Unternehmen elf oder mehr Tools für die Applikationsüberwachung ein. Deren Anschaffung, Betrieb und Wartung ist zum einen zeit- und kostenintensiv. Zum anderen sind ein umfassendes Monitoring über Anwendungsgrenzen hinweg sowie eine rasche, proaktive Problembehebung damit nicht oder nur eingeschränkt möglich. Unified Monitoring hingegen ist eine vollständig integrierte Lösung, die eine einheitliche Datenplattform als Basis nutzt und einheitliche sowie gemeinsam nutzbare Schnittstellen für alle Nutzer bereitstellt. Das erleichtert die Installation und Verwaltung wesentlich und ermöglicht das End-to-End-Monitoring von Nutzerperformance und Business-Transaktionen. Das Unified Monitoring setzt dabei die Transaktions-Performance in den Kontext zum gesamten End-to-End Ausführungspfad – inklusive den beteiligten Endgeräten / Betriebssystemen, dem Anwendungscode, den beteiligten Datenbanken sowie API-Aufrufen von Drittsystemen bis hin zum Server und anderen Infrastrukturkomponenten. Probleme, die Geschäftsvorgänge beeinträchtigen, lassen sich so rasch aufdecken und der tatsächliche Einfluss auf den Geschäftsbetrieb beurteilen.

Die Features von AppDynamics Unified Monitoring

Integrierte Plattform mit intuitiver und konsistenter Benutzeroberfläche, einheitlicher Datenbasis, einfacher Installation und Wartung

Flexible Betriebsmodelle: on-premise, als SaaS oder Hybrid

Rollen-basierte Ansichten unterstützen die DevOps-Kooperation und zeigen den Teams ein Lagebild innerhalb ihrer Zuständigkeitsbereiche. Beispiele für rollenbasierte Ansichten sind: potenzielle Problembereiche für Application-Support-Teams, Ansichten für Web-, Mobile- oder Datenbank-Administratoren mit Reports für ihren jeweiligen Arbeitsbereich sowie Kooperationslösungen für DevOps-Teams.

Umfassende Anwendungs- und Infrastrukturunterstützung für Client- oder Webanwendungen, Message Queues, Web Services/APIs, Datenbanken, Server, Container und Drittsysteme. Durch die offene Architektur der Lösung ist dies zudem für eine breite Palette an Komponenten und Infrastrukturen erweiterbar.

Browser Synthetic Monitoring (Beta) ist eine cloudbasierte, intelligente Monitoring-Lösung für das programmatische Testing der Verfügbarkeit, Funktionsfähigkeit und Performance von Webseiten. Das Tool hilft Unternehmen dabei, die Verfügbarkeit ihrer Anwendungen 24/7 sicherzustellen, auch wenn gerade keine Nutzer darauf zugreifen. Es simuliert Nutzerabfragen in realen Browsern, um Performance-Probleme unabhängig von der tatsächlichen Benutzerauslastung proaktiv aufzudecken. Außerdem unterstützt Browser Synthetic Monitoring bei der Bestimmung der Grundleistung für die Erbringung und Beurteilung von Service Level Agreements (SLA). Die Cloud-Anwendung basiert auf der bekannten WebPageTest-Technologie und ist in mehr als zwei Dutzend Points-of-Presence (POP) weltweit verfügbar, sodass Unternehmen jeweils standortbezogen testen können. Außerdem kann die Kapazität je nach Bedarf skaliert werden, was für ein Höchstmaß an Flexibilität sorgt. Gemeinsam mit Browser Real-User Monitoring und Mobile Real-User Monitoring bildet Browser Synthetic Monitoring die umfassende End-User-Monitoring-Lösung von AppDynamics.

Server Monitoring Pro (Beta) ist eine anwendungsorientierte Lösung, welche die Performance stets transaktions-fokussiert beurteilt. Sie ist vollständig in die Oberfläche der Application Intelligence Platform integriert und ergänzt die Funktionen des AppDynamics Server Monitorings um detailliertere Hosts Metriken, extended CPU Aussagen, Metriken für die Messung von Netzwerk- und Storage-Leistung, sowie ein umfangreiches Dashboard mit detaillierten Informationen zu Prozesslisten. Vorausschauende Alerts auf Basis von automatisch und dynamisch erzeugten Leistungsbasiswerten informieren IT-Teams, wenn Schwellenwerte unter- oder überschritten werden. Gleichzeitig werden dadurch falsche Alarme wesentlich reduziert. Konfigurierbare Regeln und Policies helfen dabei, die Behebung von Serverperformance-Problemen zu automatisieren. Eine Bibliothek von Erweiterungen ermöglicht die Überwachung sämtlicher Infrastrukturelemente, einschließlich Mainframes, Load Balancern, Containern und virtueller Maschinen. Server Monitoring Pro lässt sich innerhalb von Minuten bereitstellen und erfordert keinerlei Konfiguration.

Python Monitoring ist eine weitverbreitete, moderne Programmiersprache. AppDynamics Python APM bietet Anwendungsüberwachung auf Codeebene, die Überwachung von Geschäftsvorgängen, das Erkennen von Fehlern und ungewöhnlichem Verhalten in Echtzeit sowie, als Bestandteil von AppDynamics Unified Monitoring, Einblick in Prozesse, Komponenten und Abhängigkeiten, die die Leistung von Python beeinflussen. Python APM reiht sich damit in die umfangreiche Liste der Sprachen, Plattformen und Infrastrukturen ein, die von AppDynamics Unified Monitoring und Application Intelligence Platform unterstützt werden.

„Was Unified Monitoring wirklich von anderen Lösungen auf dem Markt unterscheidet, ist der Fokus auf den gesamten Geschäftsvorgang und auf den Endbenutzer“, sagt Jyoti Bansal, Gründer und CEO von AppDynamics. „Die Leistung, die tatsächlich beim Endnutzer ankommt, lässt sich nicht beurteilen, wenn man isolierte Silos betrachtet. Man benötigt den Blick auf das große Ganze, um die Performance einer Transaktion von Anfang bis Ende beobachten zu können. Wenn der Checkout-Prozess im Onlineshop langsam ist, was macht ihn langsam? Mit Unified Monitoring können wir Probleme lokalisieren, ihre Ursache rasch bestimmen und sie schnell beheben. Dieser Ansatz unterscheidet sich grundlegend von dem alten Verfahren, einzelne Komponenten der Infrastruktur isoliert zu betrachten und dann zu versuchen, daraus ein Gesamtbild zusammenzusetzen. In einem Umfeld, in dem Unternehmen und ihr wirtschaftlicher Erfolg direkt von Software abhängen, ist ein integriertes, anwendungsübergreifendes Monitoring zwingend notwendig.“

Weitere Informationen gibt es im englischsprachigen Blog von AppDynamics unter http://blog.appdynamics.com/news/unified-monitoring-future-looks-like/.

Eine kostenlose Testversion von AppDynamics steht unter www.appdynamics.com/freetrial zur Verfügung.

AppDynamics ist ein führender Anbieter von Lösungen für Application Performance Management und Application Intelligence. Das Unternehmen wurde 2008 in San Francisco gegründet und ist weltweit tätig. Mit der Application Intelligence Platform von AppDynamics können Unternehmen ihre komplexen softwarebasierten Unternehmensprozesse überwachen, verwalten, analysieren und optimieren. Die Plattform stellt in Echtzeit IT- und Prozessdaten bereit, mit denen Unternehmen die Anwendungsperformance und User Experience ihrer Lösungen verbessern und so ihren Umsatz steigern können. Die AppDynamics Intelligence Platform ist Cloud- und On-Premise-kompatibel, eignet sich aber auch für hybride Strukturen. AppDynamics arbeitet für viele innovative Unternehmen weltweit. Dazu zählen Bosch, Citrix, Edmunds, Expedia, Fox News, HBO, John Deere, OpenTable, Puma, Salesforce.com, Sephora, StubHub und Union Pacific Railroad. www.appdynamics.de

Firmenkontakt
AppDynamics
Ismail Elmas
Landsberger Straße 302
80687 München
+49 (0) 89 90405 – 203
[email protected]
www.appdyanmics.de

Pressekontakt
SCHWARTZ Public Relations
Bernhard Krause
Sendlingerstraße 42A
80331 München
089 211 871 45
[email protected]
www.schwartzpr.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel