Donnerstag, Juli 18, 2024
spot_img
StartNewstickerKI-Star Auvidea arbeitet mit Panasonic zusammen, um sein schnell wachsendes KI-Carrier-Board-Geschäft zu...

KI-Star Auvidea arbeitet mit Panasonic zusammen, um sein schnell wachsendes KI-Carrier-Board-Geschäft zu skalieren

Für die Produktion seiner kundenspezifischen KI-Trägerplatinen im eigenen Haus braucht Auvida einen zuverlässigen Partner, um die geschäftskritische SMT-Produktionslinie und den für das Geschäftswachstum wesentlichen Support bereitzustellen.

KI-Star Auvidea arbeitet mit Panasonic zusammen, um sein schnell wachsendes KI-Carrier-Board-Geschäft zu skalieren

München, DE. 11. Juli 2024 – Das deutsche KI-Unternehmen Auvidea setzt für seine SMT-Produktionslinie und den Support auf Panasonic Factory Solutions. Bei der Umstellung auf die Produktion seiner kundenspezifischen KI-Trägerplatinen im eigenen Haus war Panasonic sofort in der Lage, die erforderlichen Maschinen und das Know-how zu liefern und so Auvidea bei der Erfüllung seiner unmittelbaren Kundenanforderungen zu unterstützen. Heute hat sich Panasonic zu einem wichtigen langfristigen Partner für die Skalierung der Produktion entwickelt.

Im KI-Bereich hat sich Auvidea einen Namen als führender Designer und Hersteller von kundenspezifischen Carrier Boards auf Basis der NVIDIA Jetson-Plattform gemacht. Als Europas einziger NVIDIA Elite Partner werden die Produkte von Auvidea im schnell wachsenden Bereich der Machine-Learning-Anwendungen eingesetzt. Das Unternehmen liefert damit kritische Technologiekomponenten für innovative KI-Lösungen. Diese reichen von der Verbesserung des Verkehrsmanagements bis zur Transformation hin zu effizienteren Anbaumethoden in der Landwirtschaft.

„Unsere Erfahrungen beim Outsourcing eines Teils unserer Fertigung waren frustrierend“, erklärt Oliver Stelbrink, CTO der Auvidea GmbH. „Unsere Produkte sind sehr spezialisiert und werden oft in kleinen Serien hergestellt. Infolgedessen verzögerte sich unsere Produktion ständig und wurde zugunsten größerer Projekte in der Warteschlange nach hinten verschoben. Deshalb haben wir uns entschieden, die gesamte Verantwortung für die Fertigung intern zu übernehmen.“

Im Gegensatz zu anderen Herstellern mit langen Vorlaufzeiten für Maschinenbestellungen hatte Panasonic sofort die ideale SMT-Produktionsmaschine zur Verfügung – die Panasonic AM100. Der einzelne Kopf des modularen Bestückungsautomaten AM100 von Panasonic kann eine beeindruckende Anzahl von Bauteilen platzieren.

Auvidea wuchs weiter und fügte deshalb zunächst eine größere Panasonic NPM-W2-Maschine hinzu. Anschließend stellte das Unternehmen auf die komplette Panasonic NPM-W2-Produktionslinie mit Drucker um und installierte die PanaCIM-Smart-Factory-Software-Suite von Panasonic für das Materialmanagement.

Branchenführende Ausrüstung

Die Maschinenlinie NPM-W2 sorgt für eine noch höhere Produktivität und Qualität. Mit der Integration des NPM-W2-Bestückungsautomaten, des Druckers und der Inspektionsprozesse ist es eine der flexibelsten und vielseitigsten Pick-and-Place-Lösungen auf dem Markt.

„Panasonic ist sofort für uns da, um unsere Systeme einzurichten und unterstützt uns schnell bei allen Fragen und Wartungsanforderungen. In den sechs Jahren, in denen wir mit Panasonic zusammenarbeiten, hatten wir noch nie einen Stillstand der Produktionslinie“, erklärte Oliver Stelbrink.

Auvidea vertraut auf Panasonic als wichtigen Partner für seine ambitionierten Expansionspläne. Das Ziel ist es, die Produktionskapazität in den nächsten drei Jahren zu verdoppeln. „Wir haben unseren Ruf auf unserer Fähigkeit aufgebaut, maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden, die die KI-Revolution anführen, schnell zu entwerfen, zu prototypisieren, zu testen und herzustellen. Panasonic hilft maßgeblich dabei, dieses Versprechen immer wieder erfolgreich zu erfüllen.“

Die vollständige Kundenreferenz finden Sie unter: Wie die Partnerschaft zwischen Auvidea und Panasonic das AI-Carrier-Board-Geschäft vorantreibt | Panasonic Connect.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier.

Über die Panasonic Group

Die 1918 gegründete Panasonic Group ist heute weltweit führend in der Entwicklung innovativer Technologien und Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Wohnungsbau, Automobil, Industrie, Kommunikation und Energie und hat am 1. April 2022 auf ein operatives Unternehmenssystem umgestellt, wobei die Panasonic Holdings Corporation als Holdinggesellschaft fungiert und acht Unternehmen unter ihrem Dach angesiedelt sind. Der Konzern meldete für das am 31. März 2024 endende Geschäftsjahr einen konsolidierten Nettoumsatz von 54,12 Milliarden Euro (8.496,4 Milliarden Yen).

Weitere Informationen über die Panasonic-Gruppe finden sich an dieser Stelle: https://holdings.panasonic/global/

Über Panasonic Connect Europe GmbH

Panasonic Connect Europe nahm am 1. Oktober 2021 den Betrieb auf und schuf eine neue Business-to-Business-orientierte und agile Organisation. Mit mehr als 400 Mitarbeitern und unter der Leitung von CEO Hiroyuki Nishiuma möchte das Unternehmen mit innovativen Produkten und integrierten Systemen und Dienstleistungen zum Erfolg seiner Kunden beitragen – alles darauf ausgelegt, seine Vision zu verwirklichen, die Arbeit zu verändern, die Gesellschaft voranzubringen und sich mit der Zukunft zu verbinden.

Panasonic Connect Europe hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden und besteht aus folgenden Geschäftsbereichen:

– Der Geschäftsbereich Mobile Solutions hilft mobilen Mitarbeitern, die Produktivität mit seinem Angebot an robusten TOUGHBOOK Notebooks, Business-Tablets und Handhelds zu verbessern.
– Der Geschäftsbereich Media Entertainment mit Visual System Solutions bietet eine Reihe von hochhellen und zuverlässigen Projektoren sowie hochwertige Displays; und Broadcast & ProAV bietet Smart Live Production Lösungen aus einem End-to-End-Portfolio, bestehend aus PTZ- und Systemkameras, Camcordern, der Kairos IT/IP-Plattform, Mischern und Roboterlösungen, die für die Live-Event-Erfassung weit verbreitet sind. Sportproduktion, Fernsehen und xR-Studios.
– Business and Industry Solutions: Innovative Supply Chain Lösungen für Einzelhandel, Logistik und Fertigung mit dem einzigartigen Gemba Process Innovation-Ansatz, also entwickelt gemeinsam mit allen Prozessbeteiligten, um die betriebliche Effizienz zu steigern, Endkundenwünsche besser realisieren zu können und Prozesse zu automatisieren oder zu digitalisieren. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben – integriert in die bestehende IT-Infrastruktur. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben – integriert in die bestehende IT-Infrastruktur.
– Panasonic Factory Solutions Europe: Eine breite Palette an intelligenten Produktionslösungen, etwa für die Elektronikfertigung, Roboter- und Schweißsysteme sowie Softwarelösungen für das Engineering, verwirklichen die Smart Factory.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://eu.connect.panasonic.com/de/de

Bitte besuchen Sie die LinkedIn-Seite von Panasonic Connect Europe: https://www.linkedin.com/company/panasonic-connect-europe/

Firmenkontakt
Panasonic Marketing Europe GmbH
Doris Ucal
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
+49 894 535 410 22
3d7579987b5b21c526b5a109cdd1ae131fe4f563
http://connect.panasonic.eu

Pressekontakt
FInk&Fuchs AG
Patrick Rothwell
Berliner Strasse 164
65205 Wiesbaden
0611 7413116
3d7579987b5b21c526b5a109cdd1ae131fe4f563
https://www.ffpr.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel