Mittwoch, Mai 22, 2024
spot_img
StartNewstickerLogicNow präsentiert neue Active Discovery Funktion für seine MAX RemoteManagement Softwareplattform

LogicNow präsentiert neue Active Discovery Funktion für seine MAX RemoteManagement Softwareplattform

LogicNow präsentiert neue Active Discovery Funktion für seine MAX RemoteManagement Softwareplattform

(Bildquelle: © MAXfocus (from LogicNow))

Neues Active Discovery erkennt aktive Geräte in den Netzwerken von Endkunden sodass Dienstleister ihr Kundenserviceangebot ausbauen können

München, 01. September 2015 – LogicNow, Experte für Software-Komplettlösungen, stellte heute mit „Active Discovery“ das neueste Feature seiner MAX RemoteManagement Lösung vor und erweitert damit deren Leistungsfähigkeit. Die Lösung ist Teil der MAXfocus Produkt Suite, der Softwareplattform, der weltweit die meisten IT-Dienstleister für IT-Support und MSP (Managed Service Provider)-Services vertrauen.

Active Discovery wurde entwickelt, damit IT-Dienstleister und MSPs die an die Netzwerke ihrer Kunden angeschlossenen aktiven Endgeräte automatisch erfassen sowie identifizieren und damit die vollständige und umfassende Serviceabdeckung in den ihnen überantworteten Netzwerken gewährleisten können. Dank dieser verbesserten und ständig aktualisierten Sichtbarkeit wird sichergestellt, dass die Netzwerke zu keinem Zeitpunkt dem Risiko einer unerwarteten Sicherheitsverletzung ausgesetzt sind, nur weil einzelne Geräte nicht erfasst und betreut werden. Damit kann auch die Produktivität der Kunden gewährleistet werden – egal, welches Endgerät sie verwenden.

Diese neue Technologie wird es MSPs außerdem ermöglichen, genau zu ermitteln, wie viele Geräte tatsächlich an das Netzwerk eines Kunden angeschlossen sind, wie viele davon betreut werden müssen und wie viele dementsprechend berechnet werden sollten. Gleichzeitig schützt die Active Discovery Funktion damit MSPs vor unerwartet anfallenden Noteinsätzen, unbezahlten Zusatzleistungen und fehlerhafte Abrechnungen.

Active Discovery kann in kürzester Zeit verschiedene Arten von Endgeräten erkennen, von Servern und Rechnern, über Drucker, Router, Switches, bis hin zu NAS-Systemen und mobilen Geräten sowie jedem anderen Netzwerkequipment – unabhängig davon, ob sie über ein kabelgebundenes oder ein kabelloses Netzwerk angeschlossen sind. Des Weiteren können MSPs so feststellen und kategorisieren, welche Geräte mit welchem verwalteten Subnetz verbunden sind, und sie können Details wie MAC-Adresse, IP-Adresse, Betriebssystem, Version und Hostname erfassen. Neue Geräte werden erkannt, sobald diese online und auch wieder offline gehen.

„Eine vollständige und aktuelle Einsicht in die Kundennetzwerke ist für MSPs entscheidend, um den bestmöglichen Kundenservice gewährleisten zu können“, erklärt Alistair Forbes, General Manager von LogicNow. „Wir haben unser Active Discovery aufgrund der Rückmeldung unserer Kunden entwickelt, die Probleme hatten, jedes einzelne Gerät zunächst zu identifizieren und dann zu verwalten, das an das Netzwerk ihres Endkunden angeschlossen wurde. Dies gefährdete nicht nur die Sorgfalt der erbrachten Leistungen, sondern hatte auch zur Folge, dass MSPs ihre Dienstleistungen nicht genau abrechnen konnten. Unbekannte und nicht verwaltete Geräte stellen für Netzwerke mögliche versteckte Sicherheitsrisiken dar, und es ist die Aufgabe des MSP, das Netzwerk seines Endkunden zu schützen, unabhängig von Profil- und Zugangsänderungen. Dies bedeutet, dass der IT-Dienstleister zwangsläufig immer mehr Endgeräte überwachen muss, dann aber auch in der Lage sein sollte, die tatsächlich erbrachte Leistung im vollen Umfang abrechnen zu können.“

„Unser Ansatz, MSPs mit der MAX RemoteManagement Plattform ein zentrales Interface zur Verfügung zu stellen, ermöglicht ihnen eine vollständige und detaillierte Übersicht aller Geräte und Bereiche für die sie verantwortlich sind. Das neue Active Discovery ist eine wertvolle Erweiterung unserer Plattform, um deren Mehrwert für IT-Dienstleister noch weiter auszubauen“, ergänzt Forbes.

Das neue Upgrade ist ab sofort weltweit sowohl für Neukunden als auch für die bestehende und schnell wachsende Kundenbasis der MAX RemoteManagement Lösungen verfügbar.

Über LogicNow
LogicNow ist mit seiner MAXfocus Suite einer der weltweit führenden Anbieter integrierter, cloud-basierter IT-Service-Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSPs) und Endanwender in Unternehmen. Die MAXfocus Plattform versetzt MSPs und IT-Support-Unternehmen in die Lage, ihre Kunden mit einem hervorragenden IT-Betrieb und IT-Service Management zu überzeugen. Dazu bietet das Unternehmen eine ganze Bandbreite an maßgeschneiderten Dienstleistungen, die zudem noch die branchenweit geringsten Gesamtbetriebskosten aufweist. MAXfocus bildet das Herzstück einer globalen Community von mehr als 12.000 der weltweit führenden MSPs sowie eines umfangreichen Netzwerks von Partnern und Branchenführern. Dieses Engagements und die Investitionen ermöglichen es MSPs, ihren Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Strategie und Beratung anzubieten. – www.logicnow.com/

Sie finden LogicNow auf Twitter unter @LogicNow und die Lösungen unter @MAXfocus.

Copyright © 2014 LogicNow. Alle Rechte vorbehalten. Alle weiteren eingetragenen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
LogicNow
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49.89.360.363-41
[email protected]
http://www.maxfocus.de

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49.89.360.363-40
[email protected]
www.gcpr.net

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel