Freitag, Februar 23, 2024
spot_img
StartNewstickerMittelstand klagt über schlechten Service großer Cloud-Anbieter

Mittelstand klagt über schlechten Service großer Cloud-Anbieter

Inkompetente Hotlines und Online FAQs kosten Nerven und Geld

Hamburg, 06. November 2023. Das Geschäftsgebaren der großen Cloud-Anbieter geht immer mehr Mittelständlern gegen den Strich: Serviceversprechen, die nicht eingelöst werden, Hotlines bar jeder Fachkenntnis und Fehlerdetektion per Online FAQs kosten Zeit und Geld – und helfen oft nicht wirklich weiter. Dabei geht es auch besser, wie Dr. Jürgen Wandrei weiß. Er ist Gründer und Geschäftsführer des Berliner Softwarehauses Dr. Ing. Wandrei GmbH und seit 2009 begeisterter Kunde des 24/7-Services von Intares.

Das Auslagern von IT-Services in die Cloud hat ohne Zweifel Vorteile: „Wir sind ein typisches mittelständisches Unternehmen“, erklärt Dr. Jürgen Wandrei. „Unser 17-köpfiges Team kümmert sich um die Entwicklung unserer Softwareprodukte NSUITE und MONA LOGA und um den Support für unsere Kunden. Es macht wirtschaftlich keinen Sinn, den Betrieb unserer IT-Infrastruktur und dessen Überwachung inhouse zu machen. Also haben wir sie ausgelagert.“

Die Kunden des Berliner Softwarehauses sind beispielsweise Stadtreinigungen, Entsorgungsbetriebe und zunehmend auch Hersteller von Komponenten für die E-Mobilität. Sie unterliegen, wie alle Erzeuger, Transporteure und Entsorger gefährlicher Abfälle, der sogenannten eANV-Pflicht. Des Das heißt, sie müssen jederzeit und lückenlos nachweisen, wann sie welche Abfälle wo und wie entsorgen. Basis dafür ist seit April 2010 das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV).

Mehr als 5.000 Unternehmen nutzen die Softwareproduktreihe NSUITE bei der Abwicklung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens beziehungsweise die MONA LOGA Telematik in der Entsorgungslogistik für Bereiche wie Sperrmüllabholung, Grubenentleerung oder Containerdienste.

Sicherheitsstandards und Servicelevel entscheidend

Als Jürgen Wandrei 2009, im Vorfeld des eANV-Starts einen professionellen, zuverlässigen und serviceorientierten Dienstleister suchte, um seine IT-Infrastruktur auszulagern, hatte er sich nach eingehender Sichtung des Marktes für Intares entschieden. „Entscheidend für uns waren vor allem die hohen Sicherheitsstandards und das Servicelevel von Intares.“

Heute ist der IT-Unternehmer sicherer denn je: „Das war damals die richtige Entscheidung. In der ganzen Zeit hatten wir noch keinen einzigen Fall, dass etwas im Zusammenspiel mit Intares nicht reibungslos funktioniert hätte. Die Verfügbarkeit unserer Infrastruktur ist exzellent. Und wenn etwa ein neuer Rechner zum Einsatz kommt, dann bereiten die Hamburger das völlig geräuschlos so vor, dass nie eine Übergangslücke entsteht.“

Ganz wichtig, so Dr. Jürgen Wandrei: „Wann immer es ein Problem gibt, egal welcher Art – ein Anruf bei Intares genügt, im Zweifel auch mitten in der Nacht, und dort kümmert sich jemand sofort um eine Lösung. Die im Übrigen dann auch in aller Regel sehr schnell gefunden und umgesetzt ist.“

Vertrauen in globale Anbieter schwindet

Intares-Chef Bernhard Biedermann: „Das Vertrauen mittelständischer Unternehmen in die globalen Anbieter schwindet zusehends. Das liegt meines Erachtens daran, dass die Cloud-Konzerne zwar ihre automatisierten IT-Strukturen weitgehend im Griff haben, nicht jedoch die Kommunikation und die Nähe zum Kunden. Und das spielt dann doch im täglichen Arbeitsumfeld eine größere Rolle als zunächst angenommen. Und wenn man die Downtimes und Bugfixing-Zeiten rechnet, ist es oft genug auch nicht mehr wirtschaftlich.“

Mehr Informationen: https://intares.de / https://www.wandrei.de

Über Intares:
Intares ist seit mehr als 23 Jahren spezialisiert auf Managed Services für den Mittelstand. Das Unternehmen managed IT-Projekte fast jeder Größe und Komplexität und entwickelt Software-Anwendungen für mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Neben Ecommerce-Plattformen und Web-Services hostet Intares auch sensible IT-Anwendungen von BAFIN-zertifizierten Finanzdienstleistern. Außerdem bietet das Unternehmen höchst performante Managed Cloud Services in praktisch allen Ausprägungen.
Die hochsicheren Rechenzentren von Intares sind ausnahmslos in Deutschland angesiedelt. Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem der IT-Dienstleister und NSUITE-Anbieter Dr. Ing. Wandrei, Keimling Naturkost und der Airline Personaldienstleister interpersonal. Sitz von Intares ist Hamburg, Geschäftsführer ist Dr. Bernhard Biedermann.

Firmenkontakt
Intares GmbH
Bernhard Biedermann
Wendenstrasse 379
20537 Hamburg
+49 (0)40 236 138 0
a3c83d30e9b5dc4251ffa3c80325ab91506213aa
http://www.intares.de

Pressekontakt
digit media UG (haftungsbeschränkt)
Herbert Grab
Goethestraße 24
72770 Reutlingen
0179 69 48 500
a3c83d30e9b5dc4251ffa3c80325ab91506213aa
http://www.digitmedia-online.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel