Montag, März 4, 2024
spot_img
StartNewstickerRekordergebnis für Syniti im vierten Quartal 2023

Rekordergebnis für Syniti im vierten Quartal 2023

Rekordergebnis für Syniti im vierten Quartal 2023

Rekordergebnis für Syniti im vierten Quartal 2023

Software-ACV auf historischem Niveau mit Wachstum in allen Regionen

Auftragseingänge und durchschnittliches Auftragsvolumen bei Services auf Allzeithoch – Unternehmen will Aufschwung in 2024 fortsetzen

München, Deutschland, 18. Januar 2024: Syniti, ein weltweit führender Anbieter von Unternehmensdatenmanagement, gab heute Rekordergebnisse für das vierte Quartal 2023 bekannt, die das Unternehmen für das neue Jahr hervorragend positionieren. Die Data First Strategie von Syniti wird von Kunden und Partnern weiterhin gut angenommen. Beim jährlichen Vertragswert (ACV, Annual Contract Value) für Software und bei den Auftragseingängen für Services wurden Rekordwerte erzielt. Hinzu kamen wichtige strategische Vertragsabschlüsse mit multinationalen Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, der Chemieindustrie, der Lebensmittel- und Getränkebranche sowie dem Einzelhandel. Syniti verzeichnete zudem das höchste durchschnittliche Serviceauftragsvolumen in der Unternehmensgeschichte. Im vierten Quartal wurde das höchste Auftragsvolumen an Geschäftsabschlüssen von über 1 Million US-Dollar erzielt.

Qualitativ hochwertige und bereinigte Daten sind eine unverzichtbare Grundlage für den Erfolg jeder Unternehmenstransformation, sei es eine Systemmodernisierung oder der Einsatz von KI. Dennoch verfolgen viele Unternehmen bei Transformationsprojekten weiterhin einen Status-quo-Ansatz, der sich seit Jahrzehnten nicht grundlegend geändert hat, keine Innovationen unterstützt und nicht den versprochenen Nutzen bringt. Der Data-First-Ansatz von Syniti stellt sicher, dass die Datenqualität vom ersten Tag an oberste Priorität hat. Er kombiniert intelligente Software sowie patentierte Methodik mit spezialisierter Technologie und Expertise im Bereich Unternehmensdaten. Kunden können so Daten im Kontext verstehen und die Zeit bis zur Wertschöpfung aus strategischen Initiativen erheblich verkürzen.

Finanzielle Highlights:
1.Der jährlich wiederkehrende Umsatz (ARR, Annual Recurring Revenue) stieg im Vergleich zum dritten Quartal 2023 um 7 % und im Vergleich zum vierten Quartal 2022 um 36 %.
2.Das Unternehmen konnte 47 Verträge für Enterprise-Software abschließen und übertraf damit die bisherige Bestmarke aus dem vierten Quartal 2022.
3.In diesem Quartal konnten 26 wichtige Neukunden gewonnen werden, darunter der globale Anbieter von Distributionslösungen Caldic sowie das globale Technologieunternehmen Heraeus Group. Syniti baute auch die Zusammenarbeit mit bestehenden Kunden wie Bridgestone und BHP aus.
4.Syniti erzielte Rekordergebnisse bei Auftragsvolumen und Umsätzen im SAPo-Geschäft und übertraf damit die Bestmarken des dritten Quartals 2023. Dies belegt die wachsende Dynamik des Unternehmens in der Zusammenarbeit mit seinem größten und langjährigsten Partner.
5.Syniti verzeichnete Wachstum in allen Regionen. In der Region EMEA wurden Rekordumsätze mit Software und Services erzielt. In Nord-, Mittel- und Südamerika stieg der Auftragseingang für Services im Vergleich zum Vorquartal um 44 %. In der Region Asien-Pazifik und Japan (APJ) konnten große Kunden aus der Lebensmittel- und Getränkebranche, dem Bergbau und der Fertigungsindustrie gewonnen werden.
6.Signifikante Vertragsverlängerungen mit vielen wichtigen Kunden führten zu einer jährlichen Gesamtverlängerungsquote von über 90 %. Dies zeigt, wie sehr Kunden die Datenexpertise von Syniti schätzen, und verdeutlicht ihren Wunsch, Syniti ihre gesamte digitale Transformation anzuvertrauen.
7.Im vierten Quartal 2023 konnte Syniti 18 erfolgreiche Go-lives feiern. Im gesamten Jahr waren es 38 Go-lives von Hauptprojekten. Das Unternehmen feierte auch die ersten Go-lives seines cloudnativen Produkts, Syniti Knowledge Platform, das im vierten Quartal 2022 auf den Markt kam. Diese Go-lives fanden sowohl bei Legrand als auch bei anderen Global-2000-Kunden statt, die größere SAP-Transformationen durchlaufen.

Produkthighlights und Highlights aus dem Unternehmen:
1.Das Unternehmen erhielt ein neues Patent, Data Management Suggestions for Knowledge Graph Actions, für seine innovative Nutzung der Knowledge Graph-Technologie im Bereich Datenmanagement. Sie unterstützt Unternehmen dabei, ihre Daten optimal zu verwalten.
2.Syniti Knowledge Platform erlangte den Status einer SAP Endorsed App und kann nun auch online im SAPo Store erworben werden.
3.Das Unternehmen ist dem AWS Partner Netzwerk (APN) beigetreten und seine Syniti Knowledge Platform ist jetzt auch über den AWS Marketplace verfügbar.
1.Syniti Education Services führte im vierten Quartal die Migrate Developer-Zertifizierung ein. Damit erweitert das Unternehmen seinen Katalog an Lernpfaden und Zertifizierungen, um die Data First-Strategie zu unterstützen und die Kompetenz im Bereich der Syniti-Technologie sicherzustellen. Im Jahr 2023 zählte das Unternehmen 132 zertifizierte Nutzer.
2.Syniti hat seine ESG-Bemühungen ausgeweitet: Im Jahr 2023 trugen 20 Diversitäts- und Inklusionsveranstaltungen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dazu bei, den Grundwert des Unternehmens, „Stronger Together“, voranzutreiben.
3.Syniti wurde für seine Arbeit im Rahmen des SynitiRITE Compliance-Programms, der Syniti Gives Back-Initiativen und der Syniti Forest Sustainability-Bemühungen mit der EcoVadis Bronze-Zertifizierung ausgezeichnet.

Lenno Maris, Chief Data Officer bei Caldic, erläutert: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Syniti bei der Entwicklung einer umfassenden Data-to-Insights-Strategie für Caldic, die sich zunächst auf das Stammdatenmanagement und die Datenqualität konzentriert. Der integrierte Ansatz von Syniti, frühzeitig mit der grundlegenden Datenarbeit zu beginnen und sich auf bereinigte, qualitativ hochwertige Daten zu konzentrieren, wird uns dabei helfen, unsere kontinuierlichen Bemühungen zur Unternehmenstransformation zu unterstützen. Auf diese Weise können wir unseren Partnern, die mit Caldic zusammenarbeiten, einen nahtlosen Übergang zur Digitalisierung ermöglichen.“

Kevin Campbell, CEO von Syniti, fügt an: „Unternehmen investieren weiterhin in Projekte zur digitalen Transformation und erkunden dabei auch die Möglichkeiten der KI. Dabei erkennen sie, dass Datenqualität für ihren Erfolg entscheidend ist. Unsere Data-First-Strategie wird von unseren Kunden sehr begrüßt, was vor allem auf unseren spezialisierten Datenansatz und unsere führende Rolle in der Datenbranche zurückzuführen ist. Potenzielle Neukunden können diese Erfolgsgeschichte verfolgen, und die Investorengemeinschaft beobachtet unser kontinuierliches Wachstum in verschiedenen Branchen. 2023 war ein großartiges Jahr für Syniti und es ebnet den Weg für ein noch stärkeres 2024.“

Bill Green, Vorstandsvorsitzender von Syniti, ergänzt: „Wenn wir Daten als das neue Öl bezeichnen, dann ist Syniti die führende und sorgfältigste Raffinerie, die es heute gibt. Das Wachstum und die Entwicklung des Unternehmens sind beeindruckend und unterstreichen die Bedeutung der von Syniti geleisteten Arbeit sowie den tatsächlichen Marktwert des Unternehmens. Der Vorstand ist mit den Ergebnissen des vierten Quartals 2023 äußerst zufrieden und freut sich auf das bevorstehende Wachstum und die Innovationen im Jahr 2024.“

SAP und andere hier erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Weitere Informationen und Hinweise zu Marken finden Sie unter https://www.sap.com/copyright Alle anderen erwähnten Produkt- und Servicenamen sind Marken der jeweiligen Unternehmen.

Über Syniti
Syniti löst komplexeste Datenherausforderungen, indem es auf einzigartige Weise intelligente, KI-gesteuerte Software und umfassendes Daten-Know-how kombiniert, um sichere und herausragende Geschäftsergebnisse zu erzielen. Seit über 25 Jahren arbeitet Syniti mit den Fortune-2000-Unternehmen zusammen, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die Wachstum ankurbeln, Risiken reduzieren und Wettbewerbsvorteile vergrößern. Die verbindende Plattform von Syniti für die Unternehmensdatenverwaltung unterstützt Datenmigration, Datenqualität, Datenreplikation, Stammdatenverwaltung, Analysen, Datenverwaltung sowie Datenstrategie in einer einzigen, einheitlichen Lösung. Syniti ist ein Portfoliounternehmen der Private-Equity-Gesellschaft Bridge Growth Partners LLC. Weitere Informationen unter www.syniti.com

Firmenkontakt
Syniti
Erin Grohs
115 4th Avenue #205
02494 Needham Heights, MA
973.580.6983
f3d7afd20e2bbca9fffb862f5db05f441eee5d6b
https://www.syniti.com/

Pressekontakt
A3 Communications
Connie Haag
Yateley, Hampshire 22
GU46 7UR Pond Croft
017662032130
f3d7afd20e2bbca9fffb862f5db05f441eee5d6b
https://a3communicationspr.com/

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei dem Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

Top Artikel